Das Portal zur Unterstützung Geflüchteter im Landkreis Potsdam-Mittelmark

  • Startseite

Förderung ehrenamtlicher Willkommens- und Integrationsinitiativen 2019

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

WillkommensinitiativenDer Landkreis Potsdam-Mittelmark fördert seit 2016 ehrenamtliche Willkommens- und Integrationsinitiativen sowie Einzelpersonen, die sich im Landkreis in der Arbeit mit Flüchtlingen engagieren.

Dafür stehen in diesem Jahr (2019) 15.000 Euro zur Verfügung.

Vereine, ehrenamtliche Initiativen und engagierte Einzelpersonen sind dazu aufgerufen, Geld für interkulturelle Begegnungen, Konversationskurse, Patenschaften und andere Aktivitäten im Jahr 2018 zu beantragen.

Die Anträge und auch ein Merkblatt mit Hinweisen zum Antragsverfahren sind auf der Internetseite des Landkreises zu finden:
www.potsdam-mittelmark.de

Fragen dazu beantworten die Integrationsbeauftragte und deren Mitarbeiterin unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gefördert werden Vorhaben, die förderungswürdig sind.
Die eingehenden Anträge werden von einer fachkundigen Jury begutachtet.
Die Prüfung erfolgt anhand der Fördermittelrichtlinie und unter Berücksichtigung des Grundsatzes eines möglichst effektiven Einsatzes der zur Verfügung stehenden Fördersumme. Im Ergebnis gibt die Jury eine Empfehlung zur Förderung als Grundlage der Entscheidung.

Drucken

Über den Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Mit diesem Blog möchten wir die Akteur*innen über die zahlreichen Möglichkeiten informieren, die sich inzwischen den Geflüchteten im Landkreis Potsdam-Mittelmark bieten. Neben den bestehenden Angeboten soll dieser Blog eine unkomplizierte Art der Kommunikation ermöglichen. Daneben ist die Vernetzung ehrenamtlicher Helfer*innen im Landkreis natürlich gewünscht. Der Blog soll über verschiedene Bereiche der Flüchtlingsarbeit hinweg eine Portalfunktion bieten.

 




Drucken

Wie kann ich Geflüchteten in PM helfen?

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Landkreis Potsdam-Mittelmark zeigt sich eine große Welle der Hilfsbereitschaft. In den Städten und Gemeinden sind Initiativen entstanden, die mit großem Engagement die ankommenden Flüchtlinge herzlich empfangen.

Der Landkreis unterstützt daher die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer  und veröffentlicht hier aktuelle Hilfsangebote.
Die bestehenden Übergangseinrichtungen im Landkreis sind intensiv mit der Unterbringung der Geflüchteten beschäftigt und können daher kaum auf alle Angebote eingehen, die von privaten Initiativen ausgehen. Als Plattform für alle Hilfsangebote steht das Portal "HelpTo" bereit, das der Landkreis Potsdam-Mittelmark unterstützt. Inzwischen gibt es darüber hinaus auch eine ganze Reihe weiterer Angebote lokaler oder regionaler Akteure. Die Koordinierungsstelle für Freiwilligenarbeit & Bürgerengagement in Potsdam-Mittelmark informiert über den aktuellen Bedarf in den Übergangswohnheimen des Kreises.

Weiterlesen

Drucken

Geflüchtete in Potsdam-Mittelmark

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Landkreis ist zur Unterbringung Asylsuchender verpflichtet

Auch im Jahr 2018 kamen weitere Asylbewerber*innen in den Landkreis Potsdam-Mittelmark, jedoch in weit geringer Zahl als noch 2015. Allen Brandenburger Landkreisen werden Asylsuchende aus der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Brandenburg zugewiesen, die dann sofort unterzubringen sind. Dies ist eine große Herausforderung für die Kreisverwaltung. Derzeit bestehen an 10 Standorten in Potsdam-Mittelmark Unterkünfte für Geflüchtete. Auf Notunterkünfte verzichtet der Landkreis seit Ende 2016. Insgesamt strebt der Kreis nach einer qualitativen Verbesserung der Unterbringung. In nächster Zeit wird es daher zur Eröffnung weiterer Unterkünfte kommen, die an Stelle wenig geeigneter Heime treten sollen.

Die Unterbringung von Asylsuchenden in Gemeinschaftsunterkünften ist nur eine Möglichkeit des Wohnens. Weitere Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Objekten - insbesondere aber Wohnungen - ist willkommen. Hier können Sie der Kreisverwaltung private Unterkünfte anbieten.

Natürlich ist der Landkreis auch für das ehrenamtliche Engagement der Bürger*innen im Landkreis sehr dankbar, denn die Flüchtlinge benötigen nach ihrer Ankunft vielfältige Unterstützung. Auch hier hat der Landkreis ein Förderprogramm zur Unterstützung interkultureller Arbeit aufgelegt. Das Antragsformular und weitere dazugehörige Formular finden Sie HIER am Ende des Beitrages. 

Drucken